EN | DE

Wohltuende Wellen

Alvar Aalto: Armlehnstuhl und Vase Savoy, 1931 und 1936

Der Architekt Alvar Aalto gewann einen Wettbewerb für den Bau eines Krankenhauses. Dieser Sessel gehörte zur Inneneinrichtung. Alvar Aalto kannte die Sessel und Stühle aus gebogenem Stahlrohr von Marcel Breuer. Aber das Material schien ihm für Kranke zu kalt und zu hart. Zudem war er fasziniert vom ältesten Werkstoff Holz. In seinem Heimatland Finnland gibt es sehr große Waldflächen, und so träumte Alvar Aalto davon, Holz so zu biegen wie Stahl. Er erfand selbst eine Technik und ließ sich seine Methode zum Biegen von Sperrholz mit heißem Dampf patentieren. Etwas später entwarf Alvar Aalto für ein berühmtes Hotel in Helsinki eine Vase. Unregelmäßige Rundungen und Wellen bestimmen ihre Form. Wenn man von oben in die Vase schaut, sieht es aus, als betrachtet man einen der zahlreichen Seen in den Wäldern Finnlands.

Blumenvasen kann man leicht durch Upcycling basteln. Eine zerdrückte Getränkedose mit Lack besprühen, oder eine Flasche oder ein Marmeladenglas mit Wolle, Stoff oder Washi-Tape umwickeln.

Hier kannst Du sehen, wie eine Aalvar Aalto Vase gefertigt wird.